Next level: Robotik + neue Greifertechnik - Einlegen von Würstenpärchen - Höchster ROI

Next level: Patentiertes Robotiksystem mit neuer Greifertechnik + optimiertem Hygienekonzept

Für den äußerst kostenintensiven Bereich des manuellen Einlegens von paarweisen Würsten in Verpackungsmaschinen bietet die robomotion GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen Lösungen, zusammen mit uns als Vertriebspartner – speziell für den PairPacker - eine neuartige, Roboter basierte Technik. Diese unterscheidet sich komplett von den, auf dem Markt gängigen Maschinen-Systemen. Robomotion entwickelt und baut diese wegweisende Produktionslinie, deren Einsatz die Karten in der Fleischwarenbranche neu mischt! Die Kosten und die Unwägbarkeiten lassen sich durch den Einsatz dieser neuen Robotik-Anwendung drastisch reduzieren und machen unabhängig von permanenten Personalengpässen, Zeitarbeitsverträgen, steigenden Lohn-/nebenkosten, saisonalen Peaks, Lieferschwierigkeiten und den daraus resultierenden Auslistungen im Handel. Das pragmatische Maschinen-Bedienkonzept bietet in Verbindung mit maximalen Reinigungs- und Hygienestandards den nächst höheren Automatisierungsschritt im effektiven Handling von Würsten in Produktionsbetrieben bei mittlerer bis hoher Leistung . Der Padomat PairPacker punktet zusätzlich aufgrund der verkürzten Amortisationszeit.

Gängige Einlegesysteme

Herkömmliche Lösungen für das automatische Einlegen von Würsten sind bei diversen Fleischverarbeitern im Einsatz. Die Problematik bei den bekannten Anlagen stellt erfahrungsgemäß die Hygiene dar. Es lässt sich nicht ohne weiteres feststellen, wie oft die Würste bereits „im Kreis" gelaufen sind, bis diese letztendlich automatisch in der Verpackung platziert werden. Hinzu kommt, dass, abhängig von der jeweiligen Anlagenausführung, der Einsatz von diversen Vereinzelungseinheiten nicht immer produktschonend verläuft. Produkt-Bruch ist einzukalkulieren. Hinzu kommt der enorme Platzbedarf, den herkömmliche Systeme benötigen.

Details

Diese PairPacker Anlagentechnik findet ausschließlich Anwendung für das paarweise Verpacken von Würsten in Tiefziehpackungen und weiteren Verpackungsmaschinen. Die Andienung erfolgt über Rauchwagen/ -stöcke. Die Maschine wird nach Hygienic Design Vorgaben gebaut und ist in einer sehr hohen Schutzklasse ausgeführt. Die integrierten Stäubli Roboter verfügen über eine neu entwickelte & patentierte Greifertechnik. Diese ermöglicht eine äußerst produktschonende Verarbeitung und minimiert somit den Ausschuss drastisch. Die leichte Zugänglichkeit / Montage / Demontage der Maschinenelemente ermöglicht eine regelmäßige, schnelle und präzise Reinigung.

Leistungsdaten:

1 Tonne/h (bei 100g pro Paar) – ausgehend vom Format 6.2. Der Leistungsbereich für weitere Formate kann bei Interesse ermittelt werden.

Besonderheiten:

Die Mitarbeitereinsparung pro Verpackungslinie und Arbeitsschicht liegt bei ca. 5 Personen! Dieses neuartige Robotik-Konzept garantiert somit eine gleichbleibende Kalkulation im Bereich des Personals und unterliegt hier keiner permanent steigenden finanziellen Belastung und ausufernden gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere die Minimierung der Personalkosten und die daraus resultierende flexible Produktionsplanung, bietet einen enormen Wettbewerbsvorteil. Die durchschnittliche Amortisationszeit liegt bei ca. 2 Jahren und sichert den Anwendern eine Marktposition ganz oben im Branchen-Ranking. Unternehmen der Fleischbranche profitieren vom höchsten Return-on-Invest (ROI), innerhalb von kürzester Zeit.

Weitere Kalkulationsvorteile:

  • Geringer Platzbedarf
  • Leichte Nachrüstbarkeit an bestehende Verpackungsmaschinen

Zur Maschine

Paarweises Verpacken von Würsten

Paar Landjäger
Wurstpaare
Knackwurst-Paar